SSD aufrüsten Kingston SSDnow KC400

Laptop mit SSD aufrüsten und Zeit sparen

SSD aufrüsten: Das hätte ich schon viel früher machen sollen!

Das solltest du auch machen: Deinen PC oder Laptop mit einer SSD aufrüsten. Letzte Woche habe ich meinen alten Laptop mit einer SSD-Festplatte aufgerüstet. Das hätte ich schon viel früher machen sollen! Der PC startet jetzt in wenigen Sekunden. Er läuft schnell und flüssig, wo es vorher geruckelt hat. Alles läuft jetzt viel schneller und der PC ist schön leise, weil die Festplatte raus ist. Jetzt spare ich Zeit und kann endlich produktiver und schneller arbeiten!

Ich wollte es schon lange: Laptop mit SSD aufrüsten

Das wollte ja eh schon lange mal machen: Eine größere Platte in meinem Laptop einbauen. Und weil er mir zu langsam war (trotz i5-Prozessor und viel RAM), hatte ich mir gedacht, probier doch mal ein SSD-Laufwerk, vielleicht bringt das ja was…

Welches Produkt soll ich nehmen?

Das Angebot an SSD-Festplatten ist mittlerweile fast unüberschaubar, so dass ich eine ganze Weile nach einer passenden SSD-Platte gesucht habe. Wenn ich schon auf SSD umrüste, dann will ich ja was Gutes! Letztendlich bin ich bei Kingston gelandet. Und dort habe ich mir eine SSD-Platte aus dem Bereich für Geschäftskunden heraus gesucht. Und zwar die SSDnow KC400* im SSD Upgrade Kit*. Die schien mir gut geeignet, um das SSD-Upgrade zu wagen.

Warum habe ich gerade diese Platte genommen?

Ich wollte eine SSD-Platte, die ein Clone-Tool dabei hat und ein Gehäuse das ich dann anschließend als externe Festplatte für das alte Laufwerk nutzen kann. Die SSDnow KC400* gibt es sowohl einzeln, als auch im SSD-Upgrade-Set* mit Software, Gehäuse und Einbaumaterial. Sicherlich eine gute Wahl für alle, die Ihre langsame Festplatte mit einer schnellen SSD aufrüsten wollen.

Wie gesagt, die Kingston SSDnow KC400* ist aus dem Profibereich. Sie hat eine integrierte Fehlerkorrektur und steigert somit die Datensicherheit. Sie ist sehr schnell: 15x schneller als eine normale Festplatte mit 7200 RPM, was ja dann schon eine sehr schnelle Festplatte ist. Ein normaler Consumer Laptop hat eine noch viel langsamere Festplatte drinnen.

Für dich sind hier drei Modelle bei amazon* verlinkt. Ich habe bei mir die SSD mit 512GB eingebaut. Ich finde das ist ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis!

256 GB 512 GB 1 TB
* * *

Der Umbau: Angst beim SSD aufrüsten?

Ja der Umbau das war so eine Sache, die hat mir ein bisschen Bauchweh gemacht. Ich wusste nicht so ganz genau, wie ich es machen muss und hatte Angst, dass was schief geht. Letztendlich ging es dann aber doch recht einfach!

Festplatte klonen – 1:1-Kopie beim SSD aufrüsten

Zunächst hab ich mir das Acronis* Tool zum Klonen der Festplatte bei Kingston runter geladen und installiert (Du musst dafür den Code aus der Packung verwenden!). Dann habe ich die SSD-Platte ins externe Gehäuse eingebaut und per USB ans Laptop angeschlossen.

Das Acronis* hat mir dann eine 1:1-Kopie meiner Festplatte auf die SSD-Platte im USB Gehäuse gemacht.

Jetzt nur noch das Notebook ausschalten und mit einer Schraube die alte Festplatte ausbauen. Dann die neue SSD-Platte einbauen. Anschließend habe ich die alte Festplatte ins externe Gehäuse eingesetzt und den PC wieder gestartet.

Ergebnis: SSD aufrüsten hat sich gelohnt!

Und siehe da: Ruckizucki, in 15-20 Sekunden konnte ich bereits mit dem Laptop arbeiten, unglaublich! Das hat sonst immer eine gefühlte Ewigkeit gedauert.

Ja das Klonen hat etwas Zeit gebraucht. Ich weiß es nicht mehr so ganz genau, in etwa eine Stunde muss man schon rechnen. Je nach dem was halt auf deiner Platte drauf ist und wie schnell sie ist 😉

Anschließend noch die alte Platte formatiert und wunderbar, jetzt hab ich eine schöne, schnelle externe Festplatte (die hatte nämlich eh schon 7200 U/min). Und eine noch viel schnellere SSD-Platte in meinem Laptop drinnen.

Wie gesagt, hier nochmal das Ergebnis: Der PC startet super schnell, in wenigen Sekunden! Ich denke so 20 Sekunden dann kann ich damit arbeiten. Die Programme laden ruckizucki; wenn ich drauf klicke, schon geht’s los. Der PC läuft schnell und flüssig wo er vorher ewig geruckelt hat.

SSD aufrüsten: Vorteil bei virtueller Maschine

Ach ja, ich nutze übrigens noch eine virtuelle Maschine auf meinem Rechner (vm-ware*). Die läuft jetzt auch mal richtig schnell. Das war davor so eine leidliche Katastrophe! Nichts ging so richtig. Es hat schon funktioniert, aber halt langsam. Hat keinen Spaß gemacht und jetzt geht’s richtig ab!

Geschwindigkeits-Turbo: SSD aufrüsten

Ich hab dann noch die letzten Tage neue Software und Updates installiert. Die Installation geht jetzt brutal schnell! Was früher 5 Minuten gedauert hat, ist jetzt sofort drauf, so schnell kannst du gar nicht gucken. Das SSD aufrüsten hat sich echt rentiert!

Sogar das Internet ist schneller, also nicht das DSL, sondern der Browser (Firefox, Chrome, InternetExplorer) läuft viel schneller! Wenn ich mir was anschaue, mir was runter lade, oder eine neue Seite aufmache. Ich denke des liegt auch daran, weil der Rechner halt die Cache-Datei auf die Festplatte schreibt.

Laptop vibriert nicht mehr: SSD aufrüsten

Der PC ist jetzt richtig leise! Der Schreibtisch vibriert nicht mehr,  weil ja keine beweglichen Teile mehr im Rechner drinnen sind. Nur der Lüfter ist noch da, aber der war ja zum Glück schon immer sehr leise.

Fazit: SSD aufrüsten lohnt sich definitiv

Was hab ich noch vergessen? Ich nutze in meiner vm-ware* eine Programmiersoftware namens “Codesys“. In meinem Fall, von Schneider Electric die SoMachine4. Die war auf dem normalen Rechner schon immer recht träge, aber jetzt in der VM, das geht ab!!! Da klickst du drauf, das Ding lädt super schnell. Da musst du keine 2-3 Minuten mehr warten, vielleicht 10-15 Sekunden, dann ist alles da! Unglaublich wie schnell das plötzlich geht.

Ach ja, warum eine schnelle Festplatte, also eine schnelle SSD? Weil Windows ja gerne für alles, was nicht in den Arbeitsspeicher (RAM) passt, die Auslagerungsdatei verwendet. Und die schreibt Windows direkt auf die Festplatte. So und was heißt das jetzt? Ja dein System wird  brutal ausgebremst, wenn die Festplatte zu langsam ist! Bzw. Du kannst dein System extrem beschleunigen, wenn die Festplatte schneller wird!

Und ja, vielleicht der wichtigste Punkt von allen: Ich spare Zeit und kann endlich produktiver und schneller arbeiten!

Qualität zahlt sich aus: Jetzt SSD aufrüsten

Also jetzt willst du bei dir sicher auch sofort eine SSD aufrüsten! Und zwar am besten eine GUTE, z.B. die SSDnow KC400*. Mit integrierter Fehlerkorrektur und langer Lebensdauer. Kingston gibt in dem Fall 5 Jahre Garantie. Klingt ja schon mal zuversichtlich. Ach ja, die 5 Jahre gelten wohl gemerkt auch bei gewerblicher Nutzung!

Für dich sind hier die beliebtesten Modelle bei amazon* verlinkt. Ich habe bei mir eine Kingston SSD mit 512GB eingebaut. Ich finde das ist ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis!

*

Wenn dir der Beitrag gefällt, dann sag’s weiter und teile ihn, oder hinterlasse mir einen Kommentar. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, dann schreib mir eine kurze E-Mail. Gerne bin ich dir auch in deiner Firma oder zu Hause behilflich, wenn du dort eine SSD aufrüsten willst.

Viel Spaß mit diesem Tipp wünscht

Roland Müller-Adrion
Roland Müller-Adrion

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + vierzehn =